Neuanschaffungen für die Physiksammlung

Zum Beginn des neuen Schuljahres hat der Förderverein der Liebfrauenschule FLFS e.V. wieder einmal mit einer Spende dafür gesorgt, dass der Bestand der Physiksammlung nicht nur erhalten, sondern auch erweitert werden konnte. Die Fachschaft Physik hat sich entschieden sieben iPads und einen Tesla-Transformator anzuschaffen.

 

Weiterhin sind die Experimentierkästen für die Mittelstufe vervollständigt worden.

Die iPads finden im Mechanikunterricht der achten Klassen und der E-Phase Einsatz, da die Schülerinnen mit der App Viana verschiedene Bewegungen anhand einer Videoanalyse untersuchen können. Damit ist es den Schülerinnen möglich, sich mit moderner Messtechnik die Begriffe der gleichförmigen und der beschleunigten Bewegung, wie beim freien Fall, zu erarbeiten. Weiterhin können die Parabelbahnen bei einem waagerechten oder schiefen Wurf analysiert werden. Die iPads werden weiterhin zur Recherche und zur Erarbeitung von Inhalten mithilfe von Animationen genutzt.

Bisher war es so, dass man nur eine Animation für die gesamte Lerngruppe hatte, so können sich nun die einzelnen Gruppen in ihrem Tempo mit den Animationen und Inhalten auseinandersetzen. Dies bringt den Vorteil, dass sich die Schülerinnen physikalische Vorgänge, die man nicht mit bloßem Auge sehen kann, besser vorstellen können. Weiterhin können die Schülerinnen weiterführende Fragen recherchieren oder eigene Versuche zum Thema raussuchen.

Daher werden die iPads für diesen Zweck in fast allen Jahrgangsstufen zum Einsatz kommen; sei es für die Animationen

  • zur Wärmelehre im Naturlehreunterricht oder im Physikunterricht der Klasse 7 (Realschule),
  • zur Elektrizitätslehre der Klasse 8 und Q
  • zum Druck in den Klassen 9/10
  • zur Quantenphysik in der Q3
  • oder für Recherchen oder Experimentplanung im WPU-MINT-Unterricht.

Ganzer Bericht “Neuanschaffungen Physik”

05.02.2020 Bericht und Bilder: Lars Schlichtherle